connexo GmbH Unternehmensberatung
Begriffsbestimmungen

Wir verwenden in unserer Datenschutzerklärung die folgenden fachlichen Begriffe:

1.) Verantwortlicher
Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person oder Einrichtung, die über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

2.) Verarbeitung
Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang wie das Erheben, das Verarbeiten, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, die Löschung oder eine andere Form der Bereitstellung.

3.) Einschränkung der Verarbeitung
Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken und nur noch bedingt verarbeiten zu können.

4.) Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann.

5.) Betroffene Person
Eine betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden.

6.) Auftragsverarbeiter
Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person oder Einrichtung, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet, also ein Dienstleister, mit dem eine schriftliche Vereinbarung zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Gesetze erfolgte.

7.) Pseudonymisierung
Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Art, auf welche die Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer betroffenen Person zugeordnet werden können.

8.) Profiling
Profiling ist jede Art der Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte automatisiert zu bewerten, insbesondere zu analysieren oder vorherzusagen.

9.) Empfänger
Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person oder Einrichtung, deren personenbezogene Daten übermittelt werden.

10.) Dritte
Dritter ist eine natürliche oder juristische Person oder Einrichtung, der vertraglich befugt ist, personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

11.) Einwilligung
Einwilligung ist eine Willensbekundung in Form einer nachweisbaren Erklärung, mit der die betroffene Person eindeutig zu verstehen gab, dass sie mit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten einverstanden war und ist.