Nutzungsbedingungen für Nacharbeitsfirmen und Teilehersteller (letzte Aktualisierung: 01.2018).



Diese Nutzungsbedingungen sind gegliedert in:
1. Allgemein gültige Nutzungsbedingungen
2. Registrierung
3. Besondere Nutzungsbedingungen als Nacharbeitsfirma
4. Besondere Nutzungsbedingungen als Teilehersteller



1. Allgemein gültige Nutzungsbedingungen

Diese Bedingungen regeln Ihre Rechte und Pflichten zur Nutzung des connexo Vermittlungs-Systems. Der Geltung entgegenstehender Bedingungen widersprechen wir. Ihr Vertragspartner ist die connexo GmbH (nachfolgend "connexo" oder "wir"). Genauere Angaben zu connexo finden Sie in unserer Anbieterkennzeichnung, die auf jeder Seite dieser Website am unteren Bereich verlinkt ist.

connexo ist Vermittler bei der Suche und Kontaktaufnahme von Teileherstellern zu Nacharbeitsfirmen im Fall einer notwendigen Qualitätsmaßnahme bei Serienprodukten. connexo nimmt keinerlei Einfluss auf die Geschäftsbeziehungen der Teilehersteller und Nacharbeitsfirmen. Ziel und Zweck dieser Website und dessen Dienste ist ausschließlich die Herstellung von Kontakten der bei connexo registrierten Firmen. Die Leistung von connexo gilt als erfüllt, wenn ein Kontakt über das connexo-Vermittlungs-System hergestellt wurde. Die Kontaktaufnahme erfolgt einseitig durch den Teilehersteller, eine Kontaktaufnahme durch die Nacharbeitsfirma mit einem Teilehersteller ist erst möglich, wenn der Teilehersteller den Kontakt mit der Nacharbeitsfirma hergestellt hat.

Die Dienste werden ausschließlich auf den Seiten von https://www.connexo.org und Unterseiten angeboten. Sämtliche Seiten sind nur über das SSL-Protokoll erreichbar, erkennbar im Browser, dass die URL mit "https" beginnt.

Zur Registrierung am Vermittlungs-System ist berechtigt, wer Teilehersteller ist oder für Teilehersteller Qualitätssicherungsleistungen anbietet.

Der Zugang zum Vermittlungs-System kann von connexo gesperrt oder gekündigt werden, wenn der Verdacht besteht, dass der Zugang zum Zweck der Spionage, Schädigung des Dienstes oder einer anderen strafbaren Handlung genutzt wird.

Jeder registrierte Nutzer ist verpflichtet, Zugangsdaten zum connexo Vermittlungs-System geheim zu halten. connexo fordert Sie niemals auf, Ihre Zugangsdaten per E-Mail oder auf anderen Websites als auf connexo.org zu verifizieren. Sämtliche aus dem Vermittlungsgeschäft hergestellten Kontakte dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. connexo legt besonderen Wert auf die Sicherheit der gespeicherten Daten der Nutzer. Beim Zugang zum Account wird der Zugangszeitpunkt gespeichert und bei nächsten Zugang angezeigt, wann zuletzt das System genutzt wurde. Falls Sie den Verdacht haben, dass eine unberechtigte Nutzung erfolgte, ist eine Änderung des Passworts verpflichtend.

Aus technischen Gründen kann nicht sichergestellt werden, dass die Nutzung der Website und der angebotenen Dienste permanent zur Verfügung stehen. Es kann z. B. aufgrund einer Störung des Servers oder durch Wartungsarbeiten zur Nichterreichbarkeit der Website kommen. connexo leistet keinen Schadensersatzanspruch wegen höherer Gewalt oder Verschulden Dritter.

Wenn der Nutzer die Dienste der connexo GmbH nicht mehr nutzen möchte, genügt die Kündigung des Dienstes per E-Mail. Die für die Kündigung gültige E-Mail-Adresse ist support@connexo.org. connexo prüft dann nach Eingang der Kündigung auf geeignetem Wege die Richtigkeit des Absenders und der Nutzer wird anschließend aus dem Datenbestand der connexo entfernt. Der Zugang zum Vermittlungs-System kann nach der Entfernung der Daten nicht mehr hergestellt werden.



2. Registrierung

2.1
Im Zusammenhang mit der Registrierung schließen Sie einen Rahmenvertrag für die Nutzung der connexo Services, die für Sie mit dem von connexo zugeteilten Zugangsdaten (Benutzernamen und Passwort) zugänglich sind. Die von Ihnen eingegebenen Daten werden nur zum Zweck der Kontaktherstellung zwischen dem Teilehersteller (möglicher Auftraggeber) und der Nacharbeitsfirma (möglicher Auftragnehmer) verwendet und nicht an Dritte, nicht registrierte Nutzer weitergegeben. Mit der Versendung des ausgefüllten Formulars akzeptieren Sie die Nutzung Ihrer Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme anderer registrierter Firmen und zur Vertragsabwicklung. Ebenso willigen Sie ein, dass connexo Sie per Telefon, SMS und E-Mail kontaktieren darf.

2.2
Die Leistungen, technischen Voraussetzungen und – sofern es sich um ein entgeltliches Angebot handelt – Preise für die von Ihnen gewählten Leistungen entnehmen Sie bitte der jeweiligen Leistungsbeschreibung, die wir jeweils vor Vertragsschluss anzeigen.

3.3
Bei der Registrierung ist der Hauptsitz des Unternehmens anzugeben. Bestehen Niederlassungen des Unternehmens, werden diese Niederlassungen in Form von Postleitzahlen im connexo System geführt. Der Auftraggeber / Suchende erhält Firmenkontaktvorschläge anhand von Postleitzahlen, in der der Auftragnehmer entweder seinen Hauptsitz oder seine Niederlassung hat.

2.4
Der Rahmenvertrag beginnt mit der Erstnutzung Ihrer Zugangsdaten und – sofern es sich um ein entgeltliches Angebot handelt – nach der Auswahl einer Vertragsvariante, und ist auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Der Rahmenvertrag ist nicht übertragbar.

2.5
Bei Ihrer Registrierung als Nacharbeitsfirma sind Sie verpflichtet, richtige und vollständige Angaben insbesondere über Ihre Identität, Anschrift, Mobilfunknummer, E-Mail-Adresse und Qualifikationen zu machen. Falls die Angaben nicht wahrheitsgemäß gemacht wurden, leistet connexo keinen Schadensersatzanspruch für die daraus entstandenen Geschäftsbeziehungen.

2.6
Bei der Registrierung als Teilehersteller sind Sie verpflichtet, richtige Angaben insbesondere zu Ihrer Mobilfunknummer und E-Mail-Adresse zu machen.

2.7
Wenn Sie Registrierungsdaten durch klick auf den Button "senden" an connexo senden, bestätigen Sie, dass diese Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen, verstanden und akzeptiert haben.



3. Besondere Nutzungsbedingungen als Nacharbeitsfirma

3.1
Nach erfolgter Registrierung als Nacharbeitsfirma ist connexo berechtigt, die Aufnahme als Nacharbeitsfirma zur Vermittlung an einen Teilehersteller zu verweigern, wenn die von connexo gesetzten Richtlinien zur Aufnahme in das Vermittlungs-System nicht erfüllt sind. Dies kann z. B. die fehlende oder nicht mehr gültige Zertifizierung eines QM-Systems sein.

3.2
Hat connexo die Freigabe zur Aufnahme als Nacharbeitsfirma erteilt, kann die Nacharbeitsfirma sich mit den von connexo zugeteilten Benutzernamen und Passwort in das Vermittlungssystem einloggen und zunächst zwischen zwei Tarifen wählen. Die Vertragslaufzeit ist 1 Jahr, der Tartif kann immer von Jahr zu Jahr neu gewählt werden. Die Vermittlungsgebühr wird je nach Wahl des Tarifes entweder unmittelbar nach der Vermittlung oder monatlich eingezogen. (SEPA Lastschriftverfahren). Kommt es zu einer Rücklastschrift, kann connexo eine Gebühr in Höhe von 15 Euro in Rechnung stellen.

3.3
Die Vermittlung gilt als erfolgreich, wenn der Teilehersteller eine Auswahl unter mehreren Teilnehmern getroffen und den Kontakt angefordert hat. Der Kontakt kommt durch die Versendung einer SMS (Short Message Service) und per E-Mail zustande.

3.4
Sie sind insbesondere verpflichtet, Kontaktanfragen eines Teileherstellers schnell zu beantworten. Die Beantwortung kann entweder per Telefon, SMS oder per E-Mail erfolgen. Weil es aufgrund der Dringlichkeit der Kontaktaufnahme zwingend erforderlich ist, so schnell wie möglich zu antworten, ist die schnelle Rückantwort der Kontaktanfrage ein wichtiger Bestandteil des Vertrages. Sollte connexo Beschwerden von seitens der Teilehersteller wegen Nichtbeantwortung oder sehr später Beantwortung erhalten, ist connexo berechtigt, den Vermittlungsvertrag vorzeitig zu beenden.

3.5
Sie sind verpflichtet, gelegentlich zu prüfen, ob die von Ihnen bei der Registrierung oder später gemachten Angaben zu Ihrem Unternehmen noch aktuell sind. Insbesondere die Mobil-Nummer und die E-Mail-Adresse müssen auf Richtigkeit und Aktualität geprüft und gegebenenfalls korrigiert werden. Einen Einblick in die von Ihnen gemachten Angaben erhalten Sie nach dem Login im Bereich "Mein Account":

3.6
Sie sind verpflichtet, in regelmäßigen Abständen zu prüfen, ob die von Ihnen gemachten Angaben zum Personalstand aktuell sind. Der Personalstand über freie Mitarbeiter/innen, die für einen neuen Auftrag zur Nacharbeit oder Sortierung von Produkten bereitstehen, ist ein Kernstück der connexo Dienstleistung. Werden diese Angaben zum Personal nicht aktuell gehalten, ist connexo berechtigt, den Vermittlungs-Vertrag vorzeitig zu beenden.



4. Besondere Nutzungsbedingungen als Teilehersteller

4.1
Die Nutzung des connexo Vermittlungsdienstes ist für Teilehersteller (mögliche Auftraggeber) kostenlos.

4.2
Sie sind verpflichtet, nur dann die Kontaktdaten zu vorgeschlagenen Dienstleistern anzufordern/abzurufen, wenn eine echte Absicht zur Beauftragung gegeben ist. Die Kontaktaufnahme ist für Sie zwar unentgeltlich, dem Dienstleister wird aber eine Vermittlungsgebühr berechnet wenn Sie die Kontaktdaten angefordert/abgerufen haben. Damit connexo mit dem Dienstleister (Auftragnehmer) fair und korrekt abgerechnen kann, bedarf es der besonderen Einhaltung dieser Verpflichtung.

4.3
connexo wählt Dienstleister zur Vermittlung aus, die nach eigenen Angaben einen hohen Qualitätsstandard bieten. Dazu zählen beispielsweise das gültige Zertifikat eines verwendeten QM-Systems, die Dauer des Firmenbestehens, die Anzahl der Beschäftigten. connexo kann nicht vollständig prüfen, ob Angaben des Dienstleisters wahrheitsgemäß gemacht wurden. Falls Angaben des Dienstleisters nicht wahrheitsgemäß gemacht wurden, leistet connexo keinen Schadensersatzanspruch für die daraus entstandenen Geschäfte. connexo ist lediglich Vermittler und Kontakthersteller.

4.4
Grundsätzlich sind keine Angaben zu Auftragsdetails zu machen. Details zum Auftrag können Sie unmittelbar nach der Vermittlung auf direktem Wege mit dem Dienstleister besprechen.



Ende der Nutzungsbedingungen (letzte Aktualisierung: 01.2018)